Tipp: Gratis-Aktion zur schriftlichen Steuerberaterprüfung 2016

Gratis-Aktion vom NWB-Verlag zur schriftlichen Steuerberaterprüfung 2016

Der NWB-Verlag bietet zur Zeit eine Sonderaktion für die Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung an:

http://www.nwb-verlag.info/#!sus2016/uwyh3

Hier ein Auszug aus dem Werbe-Text:

Welche Themen sind in der Steuerberaterprüfung 2016 zu erwarten? Schon im letzten Jahr hat Steuer und Studium hier mit ihrer Schwerpunkt-Ausgabe ein „goldenes Händchen“ bewiesen. Jetzt kommen unsere Tipps für die schriftliche StB-Prüfung 2016!

Unsere Autoren, Thomas Große, Ralf Sikorski, Dr. Martin Weiss sowie Lars Nüdling und Dr. Ingmar Schörck, sind langjährige Dozenten an renommierten Steuerfachschulen. Ihre Erfahrung erlaubt es, seriöse Tipps für die diesjährige Prüfung zu geben.

Wie gut sind Sie vorbereitet? Machen Sie den Last-Minute-Check. Profitieren Sie von den Hinweisen für die optimale Klausurbearbeitung und überprüfen Sie Ihren Lernstand mithilfe unserer Übungsklausuren. Das gibt auf den letzten Metern vor der Prüfung noch einmal Sicherheit. Ideal auch als Warm-up für das nächste Jahr!

Interessiert? Testen Sie jetzt Steuer und Studium und Sie erhalten kostenlos:

  • die aktuelle Schwerpunkt-Ausgabe von NWB Steuer und Studium
  • plus „Übungsklausuren zur Vorbereitung auf die StB-Prüfung 2016“
  • plus „Themenauswertung der letzten fünf Jahre und ein Ausblick“

 

Aktuelles Praxis- und Prüfungswissen für Ihre Karriere

NWB Steuer und Studium ist ideal, um sich fortzubilden, Wissen aufzufrischen und aktuelle Informationen zu erhalten. Ob als angehender oder gestandener Steuerprofi – Steuer und Studium bietet für jeden wertvolle Inhalte. Neben Fachbeiträgen stehen Ihnen in jeder Ausgabe auch ein Schaubild und eine Übungsklausur mit Punkteschlüssel zur Verfügung.
Zeitschrift: Mit leicht verständlichen prüfungs- und praxisrelevanten Beiträgen, Schaubildern, Fallstudien und Übungsklausuren.
Datenbank: Schnelle Recherche in den Fachbeiträgen plus praktische Arbeitshilfen.
Mobile-App: Perfekt informiert. Am Arbeitsplatz und unterwegs.
PDF-Downloads: „Übungsklausuren zur Vorbereitung auf das Steuerberaterexamen 2016/2017“ und „Themenauswertung der StB-Prüfungen der letzten fünf Jahre“.

nach der schriftlichen Prüfung ist vor der mündlichen Prüfung

Nach der schriftlichen Prüfung ist vor der mündlichen Prüfung

Nachdem Sie jetzt die schriftliche Steuerberaterprüfung überstanden haben, sollten Sie sich (nach einer kurzen Verschnaufpause) bereits auf die mündliche Prüfung vorbereiten. Auch wenn Sie ein schlechtes Gefühl haben, dass Sie wahrscheinlich die schriftliche Prüfung nicht bestanden haben, sollten Sie trotzdem schon anfangen für die mündliche zu lernen. Dieses Gefühl kann täuschen.

Mir haben die Vorbereitungskurse dazu sehr geholfen, da die simulierten Vorträge und Fragerunden einem ein gutes Gefühl geben, wie es in der echten Prüfung abläuft. Nutzen Sie die Möglichkeiten und beteiligen Sie sich an diesen Übungen. Ein Theaterspieler probt auch vor seinem eigentlichen Auftritt.

Wenn Sie die Möglichkeit haben, üben Sie regelmäßig in kleinen Gruppen (max. 4 – 6 Personen) mit anderen Steuerberateranwärtern. Als Beispiel können Sie aktuelle Steuerthemen vorschlagen und jeder bereitet in 30 Minuten einen Vortrag dazu vor. Einer muss dann den 10 minütigen Vortrag halten und die anderen sind die Jury. Bewerten Sie nicht nur inhaltlich, sondern auch Haltung, Stimme, Rhetorik etc.  Anschließend können Sie auch die Fragerunden simulieren.

Wir wünschen Euch viel Erfolg bei der mündlichen Prüfung !

Karteikarten

Karteikarten:

Karteikarten sind ein wichtiges Instrument um Lernstoff zu wiederholen (auch für das Steuerberaterexamen). Und Wiederholungen sind sehr wichtig für das Lernen. Wenn man mit System lernen möchte, dann eignet sich eine Lernbox für die Karteikarten. Diese können Sie sich selbst bauen oder einfach bei Amazon bestellen. Nehmen Sie einfach einen Karton in den Ihre Karteikarten reinpassen und legen Sie 5 Fächer an. Je nachdem wie gut Sie den Stoff können, wandern die Karteikarten nach hinten. Wiederholen Sie jeden Tag die Karteikarten aus dem 1. Fach, jeden 2. Tag aus dem 2. Fach usw.

Für alle, die nicht basteln wollen oder können, hier der Link zu Amazon:

biegsames Lineal

Die Oberfläche der aufgeschlagenen Steuergesetze, -richtlinien und -erlasse sind nicht gerade sondern rund.
Da fällt das gezielte Markieren der richtigen Zeile vor allem in der Mitte manchmal schwer. Ein einfacher und effizienter Trick:
Nutzen Sie ein kurzes biegsames Lineal als praktischen Helfer. Es passt sich genau der Zeile an, die Sie Markieren wollen.

abheftbarer Taschenlocher

Der Dozent teilt im Präsenzkurs noch schnell ein Übungsblatt aus …
natürlich ungelocht. Jetzt haben Sie immer einen Locher für solche Situationen dabei.
Extra dünn, max. 3 Blatt Papier, mit seitlichem Lineal. Und der Clou:
er ist abheftbar im Schönfelder oder in den Steuergesetzen von Beck – der Wedo Taschenlocher:

Locher

abheftbarer Locher

Hier finden Sie weitere Tipps

Holzmarkierstifte

Zum Markieren in den Loseblattwerken empfehlen wir Trockenholzmarker. Die sind nicht nur beser für die Umwelt, sondern auch praktischer: die Farbe drückt isch nicht durch und wenn man mal flasch markiert hat, kann man es (weitestgehend) wegradieren. Viele fragen uns, wo es solche Holztextmarker gibt. Hier z.B. bei Amazon:

Holz Trockenmarkierer Faber Castell Jumbo Grip neon

Hier finden Sie weitere Tipps